Project Description

Das zeitgemäße Design von Trippen verbindet Umweltverträglichkeit, Langlebigkeit, soziale Verantwortung und lokale Produktion im Norden Berlins. Die meisten der Schuhe werden in der eigenen Manufaktur in Zehdenick hergestellt. Dadurch werden nicht nur Transportwege reduziert, sondern auch Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region geschaffen.

Seit Beginn Anfang der 90er Jahre hatten Angela Spieth und Michael Oehler die Idee, Schuhe so herzustellen, dass sich einzelne Komponenten austauschen und erneuern lassen. Die Leisten- und Sohlenformen bleiben wie die Materialarten unverändert. Von der gleichen Basis ausgehend wird immer wieder Neues erschaffen. Dabei liegt die Herausforderung in der Schnitttechnik. Dies erfordert ein hohes Maß an Kreativität. Bei Trippen werden Modelle somit nicht saisonal ausgewechselt, sondern bleiben dauerhaft erhältlich.
Umweltauflagen und ökologische Herstellungsweisen werden dabei nicht nur berücksichtigt, sondern haben direkten Einfluss auf die Gestaltung. Dadurch entsteht ein langlebiges Produkt, das dem Kunden eine große Vielfalt bietet. Die Kollektionen wurden zudem so entwickelt, dass auch kleine Mengen wettbewerbsfähig in Deutschland und Italien produziert werden können.